Campus Buchhändlerschule Frankfurt a.M. - SWA

Stefan Müller

Campus Buchhändlerschule

Frankfurt a.M.

Leistungsphasen S|W|A
6 – 7

Zusammenarbeit
Architekturbüro Schluppkotten, FF a.M.

Bauherr
Deutscher Börsenverein FFM

Projektsteuerung
Stiess Windbiel Architekten S|W|A

Bauvolumen
ca. 2.400.000 €

Bauzeit
Juli 2007 – Mai 2010

BGF
-

BRI
-

Die Buchhändlerschule besteht auf der
einen Seite aus einem Schulbau und auf der anderen Seite aus einem Schlafbau.
Der zweigeschossige Schulbau und der fast dreigeschossige Schlafbau weisen einen Höhenunterschied auf. Eine Auflösung der Gebäudevolumen in eine abstrakte Komposition aus Oberflächen, bei der subtile Unterschiede in der Tönung der Putzoberflächen und die collagehafte Ergänzung durch Holzverschalungen spielen eine zentrale Rolle. Die kühle Flächigkeit des Äusseren kontrastiert mit der plastischen Materialität der Innenräume.Die Außenhülle des Schulbaus wurde vollständig saniert und neue Holz-Alu Fenster eingebaut. Das bestehende Vordach wurde ersetzt, während die Außenwände ein Wärmedämmverbundsystem erhielten. Die Flachdächer wurden abgedichtet, wärmegedämmt und mit Kies überschüttet.
Für den Schlafbau wurden die Dachterassen neu gestaltet und ein Wärmedämmverbundsystem installiert
Weiterhin wurden die Bäder saniert und der Außenraum gestaltet.